Integrationsmodell

Ortsverband Essen e.V.

Wer wir sind

Wer wir sind

Das Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. wurde 1986 gegründet. Unsere rechtliche Organisation ist der eingetragene Verein. Unsere Arbeit ist gemeinnützig. Für das Tagesgeschäft sind zwei hauptamtliche Geschäftsführungen zuständig. Insgesamt sind aktuell etwa 250 Mitarbeitende in der Assistenz, Begleitung und Pflege der Wohnenden sowie in der Verwaltung tätig. 170 Wohnende mit Handicap nutzen die Dienste des „IM".

Der Verein

Das Integrationsmodells Ortverband Essen e.V. hat aktuell 105 Mitglieder und wählt laut Satzung alle drei Jahre seinen ehrenamtlichen Vorstand. Der Name IntegrationsModell steht begrifflich für den nie endenden Prozess des Zueinanders und Miteinanders der Vielfältigen und Unterschiedlichen auch in Zeiten der Inklusion. „Modell" verstehen wir dabei nicht als Vorbild oder festes Muster sondern im Sinne von Idee - Die Idee selbstbestimmt unterstützt zu wohnen und zu leben. Unser Logo Im Leben soll dies ausdrücken:

logo_blue_willkommen


Wohnen mit Assistenz

Aus jahrelanger gemeinsamer Bildungs- und Freizeitarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung erwuchsen erste Initiativen für die Gründung von Wohngemeinschaften. „Miteinander Leben" ist das Motto. 1986 wurde Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. gegründet. Der Verein hat das Ziel und den Zweck die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu fördern und Projekte des unterstützten Wohnens in differenzieren Wohnformen  zu entwickeln und zu gestalten. Die soziale Teilhabe der Wohnenden und der Einbezug in Nachbarschaft und Gemeinwesen steht dabei im Vordergrund. Heute ist der Verein öffentlich anerkannter Träger des Betreuten Wohnens und der Ambulanten Pflege. 2019 hat das Integrationsmodell zudem die Trägerschaft für das inklusive Kunst- und Kulturforum Billebrinkhöhe übernommen.

Unterstützende Teams
In den ambulant unterstützten differenzierten Wohnformen arbeiten multiprofessionell verschiedene Berufsgruppen Hand in Hand miteinander: Pädagogische Fachkräfte, Pflegefachkräfte, angeleitete Hilfskräfte, Praktikant*innen in Ausbildung oder Freiwillige im Sozialen Jahr (FSJ) oder im Bundefreiwilligendienst (BFD), Integrationshelfer*innen oder Ehrenamtliche. Alle arbeiten im persönlichen Bezug zu den Wohnenden.

Persönliche Freizeitgestaltung
Alle Wohnenden gestalten ihre Freizeit selbstbestimmt. Sie werden auf Wunsch in ihrer Freizeitgestaltung beraten oder können an Angeboten teilhaben. Bei notwendiger Begleitung sind zudem Integrationshelfer*innen tätig. Immer wieder entstehen Initiativen zur Teilhabe am Freizeit- und Kulturleben - so entwickelt sich auch das inklusive Kunst- und Kulturforum Billebrinkhöhe zum beliebten Ort der Begegnung und Teilhabe.

Hier finden Sie wichtige Informationen über uns als PDF-Dateien:
- Die Thesen zur Assistenz
- Unser Organigramm

 

Der Vorstand

_MG_7430-13x19
Angelika Steinfurth

Vorsitzende

_MG_7221-13x19
Michael Bülow
_MG_7458-13x19
Regina Michel
bild-fehlt
Peter Vorberg
_MG_7442-13x19
Philipp Neßling

Beratendes Mitglied

Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V. - Heinickestr. 44-48; 45128 Essen; Telefon: (0201) 810 53 0

Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V.
Heinickestr. 44-48; 45128 Essen; Telefon: (0201) 810 53 0

Integrationsmodell Ortsverband Essen e.V.
Heinickestr. 44-48; 45128 Essen
Telefon: (0201) 810 53 0

Scroll to Top